Über mich

Anfangen ist leicht, durchhalten eine Kunst…
Aber für meinen Lieblingsstadtteil sollte es mir nicht allzu schwerfallen, immer wieder einen Anlass zum Bloggen zu finden.

Wer bin ich?
Weiblich, norddeutsch, Wahl-Hamburgerin, Kauffrau, Tauchlehrerin a.D., keine Hunde, Katzen, Kinder.

Warum blogge ich?
Ich schreibe gern, und es gibt dauernd Neues, Tolles, Schreckliches, Lustiges, Interessantes, das ich meinen Nachbarn im Viertel und dem Rest der Welt mitteilen möchte.

Den Lesern mag das bei der Orientierung in St. Georg helfen – oder einfach ein bisschen Spaß machen. Kommentare, Ideen und Hinweise sind höchst erwünscht, Gast-Blogger ebenso, und ein Kaffee in der wirklichen Welt ist oft auch keine schlechte Idee.

Viel Spaß beim Lesen!

Angela

Juli 2014: Blog-Vorstellung im Radio :-)

Juli 2014: Blog-Vorstellung im Radio 🙂

Hier das Interview mit Brian Nero von Radio Hamburg Zwei.


29 Kommentare zu Über mich

  1. Hallo liebe Angela,

    ich finde auch schade, dass das Kochhaus verschwindet, denn der Laden ist nett gemacht und die Rezepte sehr inspirierend und lecker. Ich hab mich beim Warten auf den 6er-Bus gerne inspirieren lassen, die Zutaten allerdings immer woanders gekauft, weil sie einfach viel zu teuer waren im Kochhaus. Um mit dem Kochkurs hat es leider auch nicht geklappt. Mal schauen, was als nächstes kommt, vielleicht ja überteuerte grüne Säfte, die als ‚handcrafted detox booster‘ angepriesen werden, das ist nämlich der neuste Trend in L.A. 🙂

    Schreib doch bitte mal einen Beitrag zum Savoykino. Ich bin jedes Mal begeistert, was für ein Genuss es ist, dort in einem großen, gemütlichen Kinosessel fast im Liegen mit großer Leinwand und Supersound einen Film zu sehen. Und das häufig im Original. Das Programm ist etwas mainstreamig, aber es ist eine echte Bereicherung, so ein gut ausgetastetes Kino mit nettem Personal direkt in Fußnähe zu haben!!

    • Hallo Ute,
      über das Savoy schreibe ich gerne mal wieder, auch im Magazin zum St. Georg-Stadtfest wird ein Artikel von mir über das Kino erscheinen.
      Ich freue mich weiterhin über deine Kommentare!

      Gruß
      Angela

  2. Hi Angela,

    du hattest ja geschrieben, das dich deine Begeisterung über die baldige Eröffnung des St. Georg Steakhouse in Grenzen hält. Nun bin ich heute mal dort gewesen. Also mir hat das sehr gefallen ! Netter Service, tolles Ambiente und sehr leckeres, reichhaltiges Essen. Also ich finde, dass ist eine Bereicherung für St.Georg !

  3. Hallo liebe Angela,
    auf der Suche nach Infos über St. Georg bin ich auf deinen Blog gestoßen…GENIAL. Macht richtig Spaß drin zu stöbern. Weißt du etwas über den Laden in der LR 89, in welchem zuletzt NKazal war? Bin auf der Suche nach einer Location (kein neues Cafe;) und fand das Geschäft sehr interessant.
    Beste Grüße von nebenan (Hohenfelde)

  4. Hallo Angela….was ist los..schon sooo lange
    keine neue Nachrichten aus St. Georg ?
    Urlaub ?? liebe gruesse elise

  5. Hallo Angela,
    danke für diese informative Seite! Ich bin dienstlich oft in HH und habe St. Georg als „meinen“ Stadtteil entdeckt, sodass ich fast immer dort absteige. Durch die Seite habe ich schon viele Tipps für Cafes, Ausgehen etc. bekommen. Diese Woche war ich vor Ort und habe auf deine Anregung den neuen Edeka erkundet – super. Wäre ich wohl sonst nie reingelaufen, Edeka kennt man ja, aber der Laden ist wirklich was Besonderes.
    Eine Frage habe ich: Ich habe ein Cafe entdeckt, dessen Name mir leider nicht mehr einfällt. Es liegt rechts neben Fairy Food auf der langen Reihe. Es sah nett aus, man konnte draußen sitzen. Weiß jemand, was das ist?
    Beste Grüße aus NRW
    Manuela

    • Hallo Manuela,
      das ist schön zu hören, dass dir der Blog gefällt!
      Das Café neben Fairy Food in der Langen Reihe 47 war früher das Caffe Due. Seit Ende 2012 wird es nun wieder vom früheren Wirt betrieben, der es verpachtet hatte. Daher auch der Namenswechsel, es ist nun das Café Bel Di geworden, während Caffe Due an einem neuen Standort wieder eröffnet werden soll.
      Dir noch viel Spaß in St. Georg!
      Angela

  6. Hallo Angela, bin auf der Suche nach einem Ladenlokal für meine kleine Kanzlei auf deinen Blog gestossen. Im Haus „Lange Reihe 54“, wo auch die Buchhandlung Thiede war, sind in der letzten Woche alle Mieter gekündigt worden. Es ist ein Skandal, was aus dem schönen St.Georg wird. Nun müssen wir uns wohl auf die nächste Großbaustelle in der Langen Reihe einstellen. Und ich brauch neue Räume – in St.Georg.
    Gruß
    Ines

    • Hallo Ines,
      uns geht es ebenso mit unserer kleinen Lederwerkstatt, die neben Deiner Kanzlei ist. Zwar wussten wir von Anfang an, dass alles nur befristet ist, aber dass es nun so schnell ging, hat uns auch überrascht. Also: Auch wir suchen neue, bezahlbare Räumlichkeiten für unsere Lederschneiderei und -Werkstatt. Ca. 50-80 qm und im Bereich zwischen Alster und Steindamm, damit die Entfernung zum Ladengeschäft nicht zu groß ist. Angebote gerne an MR.CHAPS.
      Der Abriss des Hauses LR54 wird wohl noch dieses Jahr erfolgen und der Neubau dann sehr schnell gehen. Schließlich lockt das große Geld durch viele neue, für Einheimische kaum zu bezahlende Eigentumswohnungen.
      Viele Grüße
      Ingo

  7. Hi,

    riesen Kompliment für den Blog! Ich bin aus beruflichen Gründen Wahlhamburger geworden und erst seit ein paar Wochen in der Stadt und in St Georg gelandet, ohne großartig etwas über den Stadtteil zu wissen. Einmal gegoogelt und auf Deiner Seite gelandet… Sehr hilfreich! Danke dass Du Dir die Mühe machst!

    Gruß
    Thomas

  8. Liebe Angela,
    das ist meine „Jungfernfahrt“ auf ’nem Blog und gleich bei dir gelandet! Schön!
    Eigentlich wollte ich wissen, wann das Spiel- und Familienfest auf dem Hansaplatz am 1. September anfängt? Mach doch mal ’nen Tipp für’s nächste Wochenende draus!?
    Liebe Grüße Charlotte

  9. Liebe Angela, prima Sache dein Blog! Einverstanden, wenn ich den von der Seite des Einwohnervereins http://www.ev-stgeorg.de an geeigneter Stelle verlinke? – Wenn schon in den Blättern aus St,Georg darauf hingewiesen wird, wollen wir im Lachenden Drachen – das Organ des Einwohnervereins – nicht nachstehen. Besten Gruß erstmal, Ulli Gehner

  10. habe gerade dein blog entdeckt. super schoen und sehr gut gemacht.
    lg tita

  11. Hi,
    toller Blog über unseren Stadtteil. Leider kann man mit dem Verweis unter den Texten in den „Blättern von St. Georg“ nicht direkt auf diese Seite kommen. Das müsste in den nächsten „Blättern“ vom Boss besser kommuniziert werden.

    Weiter viel Spaß und Erfolg mit dem Blog.
    B.W.

  12. Tolle Idee, Dein Blog, St. Georg bietet doch immer genug zum Schreiben, schmunzeln, spekulieren…und das Gebäude am Spadenteich ist zugegebenermaßen recht ansehnlich geworden. Der Laden ist zu groß für den 24. Coffee-to-go-Shop, deswegen befürchte ich Esprit, Zara Home oder ähnliches, we’ll see

  13. Dass Du gut schreiben kannst, wusste ich schon. Dass Du auch schöne Fotos machst, weiß ich jetzt 🙂 Toll.

  14. Hallo Angela, Bin ein fan von st georg, der hansaplatz, unser alster, der hauptbahnhof, das cox restaurant, die lange reihe….und jetzt auch von dir

    liebe gruesse vom hansaplatz elise peters

  15. Hi Angela,

    was für ein cooler, frischer Blog. Weiter so!!

    Grüße aus Ottensen
    Astrid

  16. Hallo Christian,
    also ein Unterschied liegt schon mal darin, dass hier alle sehen, was Du mir schreibst…
    Ich meld mich mal auf einem anderen Medium,

    Gruß
    Angela

  17. Hi Angela, habe noch nicht ganz geblickt wo der Vorteil beim blocken liegt? Bin fit bei FB, Internet allgemein und SMS/mms/whatsapp etc. also wo liegt der Vorteil ? lg aus Berlin….
    PS:würde dich gerne mal wieder sehen….;-)

  18. Ich will auch einen eigenen Blog!!!
    Vielleicht wird es dann endlich etwas mit den unendlichen Geschichten, die ich so immer noch nicht zu einem Bestseller zusammengestrickt habe.
    Hilfst Du mir beim Einrichten?!?

    LG
    Sabine

Kommentar hinterlassen