Buntes St. Georg – auch weiterhin

Um den Blick mal auf etwas Positives zu lenken: St. Georg ist immer noch ganz schön bunt – in der Koppel, der Stiftstraße und der Danziger Straße ist das ganz deutlich zu sehen.

Teuer – Teurer – Leerstand?

Ziemlich bunt sind auch die Meinungen und Diskussionen um Hansaplatz und Gentrifizierung und um die Entwicklung des ganzen Viertels, die aktuell mal wieder richtig hochgekocht sind. Auch diverse Schließungen von Geschäften und Restaurants werden intensiv diskutiert: dass ein Buchladen, ein Eisgeschäft und eine Bäckerei Nachmieter suchen und Cafés und Restaurants neue Pächter bekommen. Dass im ehemaligen Kochhaus angesichts horrender Mietvorstellung weiterhin nur Lagerverkauf-Schnickschnack stattfindet und andere Geschäfte seit Monaten leer stehen. Dass  jeder eine Handvoll Läden nennen könnte, in denen so wenig los ist, dass man sich fragen muss, wovon sie eigentlich leben.

Regional – lokal – ja, bitte!

All das ist interessant, allerdings: über positive Zeichen und interessante Neueröffnungen zu berichten macht viel mehr Spaß. Sinnvoller ist letzteres allemal, denn wenn wir in „unseren“ Läden einkaufen, kann die Vielfalt erhalten bleiben. Eigentlich weiß das ja jeder, aber wer macht es wirklich? Initiativen wie Buy Local machen es klar: so können Anwohner ihr Viertel stärken – durch ihren Konsum. Ob Hinz & Kunzt-Verkäufer oder Drogeriemarkt, Straßenmusiker oder Gemüsestand, Klamottenladen oder Restaurant: es geht ums Geld. Mit unseren Euros stimmen wir ab, was wir möchten und was nicht. So einfach ist das.

PS: liebe Geschäftsinhaber, meldet euch wenn ihr besondere Aktionen und Aktivitäten plant, die berichtenswert sind, um noch viel öfter positive Meldungen zu bringen – gerade auch aus den Geschäften. Nein, es ist kein „Winter Sale“ gemeint, aber es gibt doch vieles, das nicht jeder kennt: Ideen, Neues oder Besonderes. Einfach alles, das dazu dienen kann, ein „Ach, das habe ich ja noch nicht gewusst, da muss ich mal (wieder) hingehen!“ auszulösen.

Und wenn Müllsäcke und Blumen so schön farblich aufeinander abgestimmt sind wie hier in der Koppel, dann ist auch das mal ein Foto wert:

St Georg Sept2014-01

2 Kommentare zu Buntes St. Georg – auch weiterhin

  1. Ein Eisgeschäft? Frozen Joghurt oder Triboli?

Kommentar hinterlassen