Holling geht, Holling bleibt

St-Georg_HollingDie Boutique Holling in der Langen Reihe 76 (neben Tibetan Lama Art) verlässt die Räumlichkeiten dort nach 7 Jahren. Beweggrund ist mal nicht eine erhöhte  Ladenmiete, sondern einfach der Wunsch sich zu reduzieren und auf ein Geschäft zu konzentrieren.
Im Lagerhaus in der Nummer 27 bleibt uns daher Holling erfreulicherweise erhalten – übrigens seit nunmehr fast 14 Jahren. Im April 1993 hat Judith Holling im Univiertel als Einzelhändlerin begonnen, seit 2000 ist sie im Lagerhaus, und im Jahr 2007 kam der zweite Laden in der Nr. 76 dazu.

St-Georg_Holling2_4623Die gute Mischung macht’s wohl: feine Auswahl, gute Beratung und angenehme Atmosphäre. Ich habe dort schon so manches Teil entdeckt und erstanden – auch weil es dort so entspannt zugeht, weil relaxed und unaufdringlich beraten und verkauft wird. Viel Mühe wird auch in die Schaufensterpuppen vorn am Lagerhaus-Fenster investiert: dank ständig neuer Klamotten erinnern sie die Passantinnen daran, doch mal wieder in den hinteren Bereich des Lagerhauses vorzudringen. Dort findet sich die Boutique mit den sperrig-stylischen  Umkleidekabinen in unmittelbarer Nachbarschaft zum schönen Frisörsalon von Holger Thümler und Heiko Schmidtke.

Und wie geht es weiter in der Langen Reihe 76?

Dort zieht am 7. Juli  ein neuer Mieter ein – über den die Herren sich freuen werden. Wir werden berichten…

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Spanisches für Männer auf der Langen Reihe: Garnier Männer Büx

Kommentar hinterlassen