Kulturloft Einklang droht das Aus

EinklangKulturloft

Ruhig ist es geworden im Kulturloft Einklang – leider. Mieterin Patricia Russu darf ihr Kleinod für atmosphärische Veranstaltungen nicht mehr nutzen, da ein zweiter Fluchtweg fehlt. Natürlich war das schon immer so, Patricia hat ihn nicht zugebaut, aber bislang hatte niemand danach gefragt bzw. es war nie weiter aufgefallen. Obwohl die Behörde der Kulturstätte positiv gesonnen ist: ohne Umbaumaßnahme geht es dort nicht weiter.

Sehr schade, denn innerhalb kürzester Zeit hatte sich der wunderbare Raum zu einer Art Begegnungsstätte von Musik und Schauspiel, Literatur, Malerei und Tanz entwickelt. Eine Reihe sehr schöner Veranstaltungen wie Lesungen, Konzerte und Tangokurse haben dort stattgefunden und viel Anklang gefunden.

Nun ruft das kleine Team dazu auf, eine Petition zu unterschreiben, um mit dieser Unterschriftsammlung den Vermieter zu überzeugen. Auch eine Unterstützungsparty ist geplant, siehe Einklang Kulturloft auf Facebook.

Damit Hamburgs Kleinkunst-Szene nicht um eine weitere Stätte ärmer wird – hier könnt Ihr  die Petition unterstützen:

 

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Das Jahr 2013 in St. Georg: so war es.

Kommentar hinterlassen