Hansaplatz, Brunnen, Kunstpreis

Hansabrunnen Sanierung

Erinnert an den verhüllten Reichstag  damals – sieht aber nicht ganz so schick aus…

Schön, dass der Hansabrunnen renoviert wird. Weniger schön, dass der Brunnen weiterhin von einem Gerüst umgeben und mit Planen verhangen ist: die Arbeiten ziehen sich hin. Bezug nehmend auf den Bericht des Hamburger Abendblatts Ende Juni, in dem von einer Dauer von 6 Wochen die Rede war, habe ich bei der Ansprechpartnerin im Bezirksamt Mitte vor einer Woche nachgefragt – eine Antwort gab es bislang leider nicht.

Statt erhitzte Diskussionen um Sonntagsmärkte zu führen: Würde ein funktionierender, sauberer Brunnen nicht viel mehr zur Attraktivität des Hansaplatzes beitragen?

Hoffentlich gelingt die Renovierung und Inbetriebnahme des Brunnens spätestens bis zum Samstag, 7. September, wenn der

Kunstpreis Hansaplatz

erneut vergeben wird. In diesem Jahr werden erstmals Berufs- und Freizeitkünstler getrennt prämiert, die sich über Preisgelder von insgesamt 3.000,- Euro freuen dürfen.
Berufskünstler werden von einer Fachjury bewertet, während über die Freizeitkünstler die Besucher der Veranstaltung bis 16 Uhr mit Stimmkarten entscheiden. Veranstaltet wird der 5. Kunstpreis Hansaplatz vom Bürgerverein St. Georg und der Anwohner-Initiative Kultur statt Kameras.

Hier die Anmeldung für Berufs- und Freizeitkünstler.

Weitere Informationen zur Veranstaltung gibt es unter hansaplatz.de.

1 Kommentar zu Hansaplatz, Brunnen, Kunstpreis

  1. Verhüllung und Enthüllung am Hansaplatz ist doch ein super schönes Thema für den Kunstpreis! Ich bin arg gespannt, was die Profis uns, der Jury, vorlegen werden !
    Sybs Bauer, http://www.designkunst.com

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Das Jahr 2013 in St. Georg: so war es.

Kommentar hinterlassen