traumzeit am Hansaplatz

Das neue Café traumzeit belegt endlich die lange leerstehende Ecke Hansaplatz / Rostocker Straße. Inhaberin Sandra Pierides scheint selbst überrascht über den schon jetzt regen Betrieb und die tolle Resonanz seit der Eröffnung am 21. Februar.
Bisher zwei Besuche konnten mich schnell davon überzeugen, dass traumzeit eine große Bereicherung für den Hansaplatz ist.

Dafür ist an vorderster Front Sandra verantwortlich, die eigentlich Grafik-Designerin ist, aber ein Händchen für die Gastronomie hat. Morgens gibts italienisches Frühstück, zum Lunch Mittagstisch und abends eine ganz kleine Karte. Den Charme des Cafés machen nicht nur leckeres Essen und superfreundlicher Service aus, auch die betagte Jack Russell-Dame Mick und wechselnde Kunstausstellungen gehören dazu. Im 75 qm großen Gastraum sollen immer wieder Künstler vorgestellt werden, zurzeit sind großformatige Bilder von David Elmer zu bestaunen.

Ich freue mich schon jetzt auf sonnige Sommertage, an denen der Hansaplatz langsam aber sicher eine echte Alternative zum Draussensitzen wird

2 Kommentare zu traumzeit am Hansaplatz

  1. Wir waren schon paar mal im Traumzeit. Man kann dort gemütlich essen und trinken, flirten oder einfach nur lesen und aus den schönen Fenstern gucken. Eine schöne Alternative zur oft lauten und überfüllten Frau Möller. Freuen uns schon drauf, draußen dort in der Sonne zu sitzen.

  2. Hansaplatz wächst und gedeiht !! Hoffe das geht weiter so mit den Verbesserungen da und wünsche der traumzeit viel erfolg.

3 Trackbacks & Pingbacks

  1. Uli Pforr's Comic Hamburg St. Gayorg
  2. Renovierungen in St. Georg
  3. Hamburg, 2012 | GLOBAL GAYMARRIAGE LAWS BLOG

Kommentar hinterlassen