Schilder in St. Georg

Auch Schilder können einen nachhaltigen Eindruck von einem Stadtteil hinterlassen. Wer diese drei Exemplare anschaut, kann die entsprechenden Bilder im Kopf kaum verhindern.

Seit Dezember 2007 gibt es die Waffenverbotsschilder in St. Pauli und St. Georg, und auch die beiden anderen Schilder sind sicher nicht ohne Grund platziert worden.

Zum dritten Schild kann ich nicht widerstehen und muss noch ein Bild posten, das ich bereits im Juli 2011 am Carl von Ossietzky-Platz in St. Georg aufgenommen habe – war das ein deutscher Schäferhund oder spielte die Frauen-WM eine Rolle?

2 Kommentare zu Schilder in St. Georg

  1. und ich habe noch unendlich viele Fähnchen…..

Kommentar hinterlassen