Pakora, Paprika, Pistazien

Das ist eine schöne Idee: einen kulinarischen Streifzug mit Häppchen und Geschichten zu fünf Stationen organisiert die Geschichtswerkstatt St. Georg. „Wir wollen mit dem kleinen Rundgang durch St. Georg einen Ausschnitt aus der vielfältigen Küche unseres Viertels präsentieren und mit den Wirtsleuten ins Gespräch kommen.“

Start ist ab Spadenteich / Lange Reihe am Sa., 14. April um 13 Uhr.
Ungefähr eine Stunde lang wird durch das Viertel gestreift.

Anmeldung für den Rundgang: direkt bei der Geschichtswerkstatt unter 040/571 38 636 (AB), Kostenpunkt: 15,- Euro für die Häppchen. Das Büro am Hansaplatz 9 ist donnerstags von 17 bis 19 Uhr besetzt.

Den ehrenamtlichen Verein Geschichtswerkstatt St. Georg e. V. gibt es seit 1990. Neben der Historie St. Georgs sind die Entwicklung des Stadtteils und seine soziale Problematik, die Vernetzung der verschiedenen Einrichtungen und Initiativen im Viertel sowie eigene Veranstaltungen wesentliche Themen des Vereins. Es lohnt sich, durch die Website http://www.gw-stgeorg.de zu stöbern, die über die Geschichtswerkstatt informiert.

1 Kommentar zu Pakora, Paprika, Pistazien

  1. schön, daß sich Leute so bemüht um diesen tollen Stadtteil bemühen – ich bin dort (glücklich) aufgewachsen !

Kommentar hinterlassen