1 : 0 fürs Draußensitzen

Draußen sitzen Lange Reihe Hamburg St. GeorgDie schicken blauen Linien bleiben gültig – ist das eine gute Meldung? Ja, denn es wäre beinahe noch schlimmer gekommen: eine neue Regelung des Bezirksamts wollte den Gastronomen ab 1. März verbieten, Tische und Stühle vor benachbarten Läden aufzustellen – auch wenn die gar nichts dagegen hatten.
Der darauf folgende Aufruhr der Wirte in der Langen Reihe hat diese Regelung nun kippen können, so dass die blauen Rechtecke weiter genutzt werden dürfen – wenn die schriftliche Genehmigung der Nachbarn vorliegt. Kommt als nächstes die Diskussion um Schanzen-Schallschutzschirme?

2 Kommentare zu 1 : 0 fürs Draußensitzen

  1. Bei uns in Ottensen habe ich gerade im Knut gelesen, dass es nur noch 1.50 m draußen Platz vor den Cafés geben soll, statt 2,0 m. Damit wären wir der einzige Stadtteil, der 50 cm weniger Platz draußen zur Verfügung hätte. Die Wirte haben nun eine Protestaktion gestartet. Ich drücke dafür die Daumen!!

  2. Ey bring die bloß nicht noch auf Ideen!!!

Kommentar hinterlassen